Kategorie-Archiv: Zum Thema

Mein Profil in der (deutschen) Wikipedia

Die deutsche Wikipedia und die Wikipedia allgemein freut sich über die steigende Anzahl Beiträge, klagt aber über immer weniger werdende Autoren. Nun denn, warum wohl?

Ich gebe hier mal meine Selbstbezichtigung / Selbstbeschreibung aus der deutschen Wikipedia wieder. Darin fasse ich für mich unverständlichen Diktate der „Moderatoren“ zusammen:

Benutzer:Müller-Gödecke

Wechseln zu: Navigation, Suche

Manchmal gelingt es mir, trotz permanenter pädagogischer Überwachung durch mir unbekannte Wikipedia-Mitarbeiter, Artikel in der Wikipedia zu schreiben oder zu ergänzen. Siehe die Seite über Felix Philipp Ingold

Manchmal gelingt es mir nicht, eine Seite zu ergänzen, da die mir unbekannt bleibenden, aus dem Hintergrund agierenden Wikipedia-Mitarbeiter die Relevanz eines Artikels zu niedrig ansetzen. So bin ich gescheitert mit dem Artikel zum ContentManagementSystem GetSimple

Manchmal probiere ich etwas aus und habe so zum Beispiel ein Wikipedia-Buch erstellt. Wikipedia:Bücher/Wockensolle:_Stricken_in_der_Wikipedia.

Es ist mir nicht gelungen, ein englischsprachiges Buch, das ich zum gleichen Thema erstellt habe, zu teilen, da ich zwar ein Wikipedia-Mitglied bin, aber nur ein deutsches.

Und Sprachübergreifendes ist bei Wikipedia nicht gewünscht. Zitat aus einer Anmerkung zu einer Erweiterung eines Artikels über einen Schauspieler: ich zitiere aus: Interwikilinks im Fließtext

Hallo Müller-Gödecke, mir sind Deine Änderungen am Artikel Gerhard Olschewski aufgefallen, bei denen Du einen Link zu einer Seite einer anderssprachigen Wikipedia (Interwikilink) eingefügt hast. Dies ist jedoch im Fließtext nicht erwünscht. Auch als Quellen, unter anderem als Form von Einzelnachweisen, ist dies unerwünscht.

Ja so ist das.

Adobe FlashPlayer nervt

Virus

Virus

Heute war wieder mal ein großer Tag: Gleich am Morgen, noch ohne einen Schluck Kaffee getrunken zu haben, begrüßte mich ein Screen, den ich wirklich aus tiefstem Herzen hasse:

Wieder einmal musste Adobe seinen FlashPlayer aktualisieren, jetzt ist es Version 117!

Und wie immer überlege ich, ob ich den Schrott nicht endlich vom Rechner fege. Aber nein, dann geht wieder irgendein anderer Scheiß nicht und es nervt ebenfalls, dann halt anders.

Was ist das für eine Softwareschmiede, die ein derart anfälliges Schrottprogramm programmiert, daß alle Nas lang ein ungeheuer wichtiges Sicherheitsupdate  gefahren werden muss? Und die mich dann auch immer noch zwingt, ihre Bedingungen anzuerkennen?

Google FeedReader wird eingestellt

Google überläßt Facebook und Twitter das Feld. Der RSS-Feed-Dienst wird eingestellt, angeblich zuwenig Nutzerzahlen, schwindende Nutzerzahlen und kein Kerngeschäft.

Das ärgert mich. Wieder ein Dienst weniger, der sich auf den einzelnen konzentriert und nicht auf die Schwarmblödheit. Glaubt man tatsächlich, das dumme Gequatsche bei Twitter oder das IchAuchWillTollSeinUndIchHabSooooooVieleFreunde! bei FB kann die Feedlektüre selbstgewählter Quellen ersetzen?

Ich merke, daß ich ein „alter“ Internet-User bin. Ich möchte selbst entscheiden was ich lese oder auswähle, ich bin aus dem Pickel-Alter und Schwanz-Vergleichen-Alter raus und möchte das nutzen, was ich will, ohne den Lärm und das Geschrei der Masse.

Nun muß ich Alternativen entdecken. Bisher habe ich keinen Dienst gefunden, der eine solche Übersicht bot, solche Listen, solche Konzentration. Ich möchte keinen Feedreader, auf dessen Webseite ich geduzt werde. Ich möchte aber auch einen Feedreader, der online genutzt wird, kein Desktop-Programm. Ich möchte einen Dienst, der stabil läuft und der auch morgen noch existiert. Also wieder einen GoogleReader, aber einen der fortgeführt wird ;=(

Nun muß ich mich umschauen. Feedly mag ich nicht. Freshnews.de werde ich mal probieren, aber wie lange wird der Dienst verfügbar sein? Was gibt es für Alternativen?

Immer wenn man sich an etwas gewöhnt hat, soll der Ersatz genauso sein wie das Gewohnte. Ist halt so. Ich will nichts „neumodisches oberflächliches“, ich möchte einfach einen RSS-Reader der mir die Feeds anzeigt in der Sortierung, die ich mich einrichte, für praktikabel finde.

Schluß mit dem Gejammer. Es ist März und draußen schneits. Heute stimmt halt alles nicht ;=)

Tja, und  bei der Anmeldung bei Freshnews.de gibts dann nur Serverfehler. Kann ich mir vorstellen, jetzt rennen alle los und suchen Alternativen …

klappt nicht

Permanente Updates

irgendwelche Webanwendungen setzen ja, solange sich HTML 5 noch nicht durchgesetzt, den ADOBE Flash Player voraus.
Das mag ja ok sein.
Aber gibt es irgendeinen Grund außer der Schlampigkeit der Programmierer, daß dieses Teil permanent aktualisiert werden muß? Daß es sich mit einem großen breiten Splash-Screen auf den Monitor pappt?

Es nervt ganz gewaltig. Wie übrigens auch die permanenten WordPress-Aktualisierungen, jedesmal wenn man einen Artikel schreiben möchte, muss erstmal die ganze Umgebung ausgeschaltet und aktualisiert werden.

Würden die Entwickler gründlicher arbeiten, wäre das sicherlich nicht so oft nötig…

Schlagwort(e):

Zurück nach Deutschland

Zurueck nach Deutschland

da hat sich der Spiegel mit seinem Deutschlandwetter ja eine ganz besondere Navigation ausgedacht, aus Mecklenburg-Vorpommern zurück nach Deutschland…

Zurück auf die Schulbank, das Fach könnt Ihr Euch selber aussuchen:  Geographie, Heimatkunde oder Sozialkunde….

Schlagwort(e): ,